Konzept und Ergebnis des Coachings

Coaching ist keine Technik und aus diesem Grund unterliegt es auch keiner „optimalen“ Gesprächsstruktur, keiner „normalen“ Sitzung, so wie man dies aus dem ein oder anderem Film oder Erzählungen der Freunde kennt. Der rote Faden ist in Deinem Thema, also im Thema des Klienten zu finden. Ich, als Dein Coach, habe die Aufgabe, Deinen roten Faden im Auge zu behalten, die Entwicklung zu fördern und deutlich zu machen was an Veränderung möglich ist.

In der Regel dauert das erste Coaching-Gespräch mit Kindern etwa 1 - 1,5 Stunde, jedes weitere Gespräch ebenfalls etwa 1 Stunde. Bei Erwachsenen kommt es schon mal vor, dass aus 2 Stunden leicht 3 Stunden werden. Für den dauerhaften Erfolg ist ein kontinuierlicher Zyklus sehr wichtig. Zu Beginn sollten wir uns in wöchentliche Abständen treffen. Zur dauerhaften Unterstützung der gewünschten Verhaltensänderung genügt später dann ein Gespräch im Monat.
Unser Coaching-Gespräch findet immer in angenehmer, ruhiger und geschützter Atmosphäre statt. Ich bin sehr darauf bedacht, dass mein Klient zur Ruhe kommt und sich wohl fühlt.

 

Dein Coaching schafft Befähigung.

Dein Coaching unterstützt Dich dabei Freiräume zu schaffen, Deine Potenziale vollständig zu entfalten, soziale Kompetenz zu stärken, Klarheit für das Wesentliche zu erhalten, Deine Ressourcen zu entdecken, Deinen Lebensmut wiederzufinden, Deinem Leben eine völlig neue Richtung zu geben etc..

Das wesentliche Ergebnis am Ende des Coachings ist, dass Du Deine Aufgaben und Chancen erkennst und weißt, wie Du dies umsetzen kannst.

Die Umsetzung neuer Verhaltensweisen braucht dennoch Konzentration und Kraft. Wir müssen uns darin immer wieder üben. Das ist wie beim Schwimmen - wenn wir aufhören uns rhythmisch zu bewegen, dann werden wir wohl oder übel unter gehen.

Wir richten den Blick immer wieder auf das, was wir erreicht haben und das wird Dir die Kraft geben, dass zu leisten, was noch vor Dir liegt.